Werewolves Within

Eines der ersten Mehrspieler-VR-Spiele

Werwölfe verstecken sich unter den Bürgern der kleinen mittelalterlichen Stadt Galgenstein. Die Spieler versammeln sich um ein Lagerfeuer, um gemeinsam die Werwölfe in ihrer Mitte zu entlarven. All das erwartet euch in dem Ubisoft-Spiel Werewolves Within, das ab sofort für Oculus Rift, PlayStationVR und HTC Vive verfügbar ist.

Werewolves Within bringt ein klassisches Gesellschaftsspiel in eure VR Headsets. Im Spiel verkörpert ihr einen Dorfbewohner, der mit anderen Dorfbewohnern im Kreis sitzt. Unter euch sind aber Werwölfe, die in jeder Nacht einen Dorfbewohner verspeisen. Ihr müsst mit den anderen Bewohnern diskutieren, wer der Werwolf sein könnte. Wenn ihr euch für einen Dorfbewohner entschieden habt, dann wird dieser Dorfbewohner gehängt.

In dem für fünf bis acht Teilnehmer entwickelten Werewolves Within müssen die Spieler immer auf der Hut sein, da sie sich ununterbrochen gegenseitig befragen und das persönliche Urteilsvermögen jedes einzelnen auf die Probe gestellt wird. Die Spieler müssen die Fähigkeiten und das Wissen um ihre geheime Rolle sowie den Ratgeber mit wichtigen Hinweisen nutzen, um schließlich bei der Abstimmung auf den richtigen Werwolf zu tippen. Egal ob man einen wachsamen Dörfler, einen hinterhältigen Werwolf oder eine der anderen Spezialrollen verkörpert, kein Spiel gleicht dem anderen.

Dank Red Storms einzigartiger Technologie für VR-Avatare, die auf Tonfallanalyse und emphatischen Emotionen basierende Animationen bietet, erfasst Werewolves Within das reale Handeln des Spielers sowie seine Körpersprache und stellt sie über seinen Charakter im Spiel dar. Außerdem ermöglicht Werewolves Within eine Vielzahl natürlicher Gesten, die das gemeinschaftliche Erleben weiter verstärken.

Ubisoft verlangt aktuell 29,99 Euro im PlayStation Store und im UPlay Store für das Spiel und bietet Cross-Platform Play an. Somit können PC-Spieler und Konsolen-Spieler gemeinsam spielen. Trailer:

Impressum | office@funkygames.de | Funkygames