RemoteMyApp

Remotr

Richtige Core-Games sind meistens qualitativ nur für die Next Gen-Konsolen oder den PC gemacht, während es für Smartphones und Tablets durchaus mobile Games in Blockbuster-Qualität gibt. Kein Wunder, denn die smarten Endgeräte sind mittlerweile sehr leistungsstark. Nichtsdestotrotz reicht die Power der Geräte nicht aus, um dem PC das Wasser zu reichen. Aber zum Glück gibt es einige Remote-Apps, mit denen sich sicher auch das ein oder andere Game zocken lässt. Ein Beispiel wäre Remotr.

Neben der App muss auf dem Windows-PC (Windows 7 oder neuer) der Remotr-Streamer installiert werden, dann kann es auch direkt losgehen. Meldet euch mit eurer E-Mail-Adresse an und wählt ein Passwort. Habt ihr euch dann man auf eurem Smartphone und dem PC eingeloggt, wird der PC in der App angezeigt und kann ausgewählt werden. Erneute Verbindungen laufen automatisch ab. Das Einrichten ist sehr einfach, man muss nämlich gar nichts einrichten.

Das gilt es zu beachten

Beim Streamen von Spielen ist die richtige Geschwindigkeit das A und O, denn wenn es ruckelt, macht das Spielen keinen Spaß. Je komplexer das Spiel, desto wichtiger wird eine verzögerungsfreie Übertragung. Die Steuerung der Games erfolgt direkt auf dem Smartphone. hier gibt es verschiedene Einstellungen und auch Presets, man kann das Verhalten der Steuerung aber auch selbst anpassen. Öffnet man die Smartphone-App, erscheinen auf dem PC Kacheln, die an Windows erinnern. Über diese könnt ihr dann die verschiedenen Games oder Programme starten.

So funktioniert die Remotr App:



Hier könnt ihr den Remotr erhalten - installiert ihn kostenlos: remotrapp.com/#download

Fazit: Natürlich eignet sich Remotr nicht nur für Games, auch Browser oder Office lassen sich damit nutzen. Wenn das mal keine nette Alternative zur Nintendo Switch ist.

Impressum | office@funkygames.de | Funkygames