Retro Bits

Super Retro Boy



Der Super Retro Boy ist nicht nur eine Kopie des damaligen Erfolgshits von Nintendo. Zwar funktioniert der Handheld weiterhin mit Cartridges, die auf der Rückseite eingesteckt werden. Der Super Retro Boy soll nicht nur alle klassischen Game Boy-Module abspielen können, sondern auch die Spiele der Nachfolgekonsolen Game Boy Color und Game Boy Advance. In Sachen Design orientiert sich der Super Retro Boy klar an seinem klassischen Vorgänger.

Davon hätten Gamer vor rund 30 Jahren geträumt

Der Super Retro Boy erhält ein paar Upgrades. Denn unter anderem erhält er einen Akku, der mindestens zehn Stunden lang halten soll. Auch das Display wird gepimpt, denn es soll bruchsicher sein. Zudem erhält der neue Handheld noch zwei extra Tasten, denn der Advance war der erste Game Boy mit Schultertasten und die dürfen auch bei der Neuauflage nicht fehlen.

Rein von der Ausstattung her kommt der Super Retro Boy relativ schlicht daher, es gibt also keinen TV-Ausgang oder ähnliche Gimmicks. Es soll zwei Varianten geben: Eine in schwarz mit roten Knöpfen und eine in hellgrau mit roten und schwarzen Knöpfen. Beobachter wollen dem Retro-Hype noch nicht ganz trauen, denn solche Klon-Versuche haben bisher immer heftige Lizenzkämpfe ausgelöst. Die Macher sind sich dagegen sicher und wollen den Super Retro Boy im August um rund 80 Dollar inklusive eines Moduls mit zehn Spielen veröffentlichen. Mal schauen, was Nintendo dazu sagt.

Impressum | office@funkygames.de | Funkygames