Nintendo Switch

Vorsicht: Es gibt keinen Beta-Test für Nintendos neue Konsole Switch


Nintendo will im Frühling eine neue Konsole auf den Markt bringen. Aber allzu viele Infos abseits eines Werbevideos gibt es zur Switch allerdings noch nicht. Das hindert Nintendo-Fans nicht daran, der mobil und stationär nutzbaren Konsole entgegenzufiebern. Den Hype um die Neuheit nutzen aber auch Cyberkriminelle, um Spielern Viren unterzujubeln.
Miese Betrüger verschicken aktuell Angebote für eine angebliche Testphase für Nintendos neue Konsole Switch. Wie die britische Onlineausgabe des Wired-Magazins berichtet, bieten sie im Netz Einladungscodes für vermeintliche Betatests der Konsole an.
Die Aufmachung der Seiten und die Web-Adressen ähneln echten Nintento-Präsenzen im Netz stark. Wer hier seine E-Mail-Adresse einträgt, erhält eine E-Mail in holprigem Englisch, die zur Eingabe eines Registrierungscodes auf einer weiteren Webseite aufruft. Dieser Aufforderung sollte man nicht nachkommen, da laut Registrierungseintrag der Webadresse nicht Nintendo hinter den Webseiten steckt, sondern ein gewisser Fernando Sanchez, der noch 267 andere Domains sein Eigen nennt, heißt es.
Nintendo selbst hat noch keine Testphase für die neue Konsole angekündigt. Weitere Details zu Nintendo Switch will das traditionell zurückhaltende Unternehmen erst im Januar geben. Übrigens: Die offiziellen Nintendo-Web-Adressen lauten für Europa www.nintendo-europe.com, www.nintendo.co.uk für Großbritannien und www.nintendo.com für die USA.

Impressum | office@funkygames.de | Funkygames