Nintendo Switch

Fast RMX

Der Münchner Entwickler Shin´en bringt das grafisch beeindruckende, irre schnelle Rennspiel Fast RMX zum Verkaufsstart der Nintendo Switch am 3. März 2017 exklusiv auf das neue Heimvideospielsystem. Bei Fast RMX handelt es sich um den Nachfolger von Fast Racing Neo. Das Spiel wird für 19,99 Euro angeboten.

Begebt euch in dem rasanten Switch-Spiel hinter euer Lenkrad. Ihr steuert kein gewöhnliches Gefährt, sondern ein Anti-Schwerkraft-Fahrzeug. Zeigt in rasanten Rennen, was ihr so drauf habt. Fordert eure Freunde in lokalen Rennen heraus oder stellt euch online Spielern aus der ganzen Welt. Lokal und online sind Rennen mit bis zu acht Spielern möglich.

Das Spiel wird einzelne Joy-Con, Pro-Controller, das Joy-Con Grip und die Bewegungssteuerung mit jedem Controller unterstützen. Mitten im Spiel können sogar die Controller getauscht werden. Die Nintendo Switch bietet sehr viele Möglichkeiten, sodass die Spieler jederzeit die Tastenkonfiguration in FAST RMX anpassen können. Man kann sogar den Boost anschalten, indem man auf den Analogstick drückt, dies scheint gut mit einzelnen Joy-Con zu funktionieren.

Der Heldenmodus ist angelehnt an die F-Zero-Spiele. In diesem Modus ist die Boost-Energie gleichzeitig die Schildenergie. Es spielt sich sehr anders, als der normale Modus. Die Boost-Felder werden wie bei F-Zero die Energie aufladen. In FAST Racing NEO war dieser Modus spät freischaltbar. In FAST RMX ist dieser bereits nach dem ersten Cup verfügbar. Ein gut umgesetzter Motion Blur, Kamerabewegungen und Änderungen des Sichtfelds vermittelten uns das Geschwindigkeitsgefühl. Die Effekte sind aber nie so überbordend, dass der Spielspaß darunter leidet. Die Grafik von Fast RMX gehört mit zum besten, was die Switch zu bieten hat. Im Konsolenmodus läuft das Spiel in 1080p und Dynamic Resolution Scaling.

Impressum | office@funkygames.de | Funkygames