Dragon Quest VIII Die Reise des verwunschenen Königs

Episches Rollenspiel von Nintendo erscheint am 20. Januar 2017

Square Enix ist für die Final Fantasy-Serie bekannt, während der charmante Rollenspiel-Bruder Dragon Quest mehr wie ein ungeliebter Stiefbruder behandelt wird und ein Schattendasein fristen muss: Einzig "Dragon Quest VIII: Die Reise des verwunschenen Königs" ließ die Serie im Scheinwerferlicht der PlayStation 2 für kurze Zeit auch in Deutschland aufleben. Aber das ist sehr, sehr lange her und der 3DS soll die Freude zurückbringen.

Aber was erwartet euch in Dragon Quest VIII Die Reise des verwunschenen Königs? Ein wirklich gelungenes Abenteuer, denn in diesem epischen Rollenspiel erkundet ihr eine riesige Welt, übernehmt allerlei Missionen und stellt euch einzigartigen Monstern. Das 3DS-Spiel wird übrigens am 20. Januar erscheinen.

Das ist die Story zum Spiel

Ein fieser Hofnarr hat das Königreich Trodain mit einem bösen Fluch belegt. Der König wurde zum Troll, die Prinzessin zum Pferd und ganz Schloss Trodain ist von Schlingpflanzen umrankt. Als Spieler schlüpft man in die Rolle des Helden, der sich auf eine Reise begeben und Verbündete suchen muss, um diesem fiesen Finsterling das Handwerk zu legen. Denn nur so wird das Königreich zu retten sein. Dazu bewegt ihr euch durch eine komplett dreidimensionale Welt und nicht mehr durch vorgerenderte Hintergründe wie in früheren Spielen der Serie. Städte und Dungeons sind voll integriert und nicht länger zweidimensionale Symbole auf der Weltkarte.

Die Steuerung ist ganz einfach

Zum Bewegen benutzt der Spieler den linken Analogstick oder das Digitalkreuz. Der rechte Analogstick dient dazu, die Kamera 360° um den Helden zu schwenken oder aus der first-person perspective genauer die Umgebung zu besichtigen. Der Spieler sieht seinen Helden die meiste Zeit aus einer Third-Person-Perspektive und nicht mehr aus der Vogelperspektive, wie in früheren Spielen. Erfahrenen Spielern wird die klassische Story der Dragon Quest-Reihe bekannt vorkommen.

Hier gibt es den offiziellen Trailer:



Nintendo verspricht mit dem neuen Teil eine Handheld-Version mit zwei zusätzlichen Charakteren mehr Side Quests, mehr Hintergrundstory, scheinbar mehr von allem. Mit der längst überfälligen Quick Save-Funktion spart man sich auch endlich das Aufsuchen der nächstgelegenen virtuellen Kirchen.

Wenn man etwas zu meckern hat, dann gibt es vielleicht dies hinzuzufügen, dass die Dialoge in englischer Sprache mit deutschen Untertiteln verfügbar sind. Das wird vielleicht einigen aufstoßen. Vermutlich all denen, die keine Lust zum Lesen haben.

Fazit: Neue Charaktere und zwei frische Szenarien werden sicherlich auch bei alteingesessenen Dragon Quest-Spielern für Überraschungen sorgen. Darüber hinaus wurde ein Foto-Modus angekündigt, der die Erstellung eigener, stilvoller Screenshots ermöglichen soll. Das könnte ein richtiger Spaß werden. Auch für Dragon Quest-Rookies.

Impressum | office@funkygames.de | Funkygames