Ski Safari 2

Wer schafft die gefährlichsten Pisten

Spieler, die bereits den ersten Teil gespielt haben, werden sich sicherlich sehr freuen, dass der zweite endlich da ist. Denn Ski Safari 2 von Sleepy Z Studios ist ein schönes Casual-Spiel, das Lust auf den Winter macht, denn ihr rast auf Skiern oder Snowboards steile Berge hinunter und müsst Salti vollführen und besondere Aufgaben erledigen. Ski Safari 2 ist kostenlos in den Stores erhältlich, aber leider nur für Android. iOS-Spieler müssten 0,99 Euro zahlen.

Ein echter Yeti begrüßt euch direkt zu Beginn des Spiels und freut sich, dass ihr jetzt Freunde seid. Das Tutorial ist ganz schnell durchgespielt, weil man nichts spielen muss, sondern lesen. Sobald man sich fit genug fühlt, kann das Spiel auch starten. Ihr könnt euch aussuchen, ob ihr Sven oder Evana und ob ihr mit Skiern oder einem Snowboard unterwegs sein wollt. Um springen zu können, muss man lediglich auf das Display klicken. Für einen Rückwärtssalto muss der Druck dauerhaft gehalten werden. Nur wer viele Salti vollführt, wird Punkte und hilfreiche Booster erhalten. Natürlich gibt es auch unterschiedliche Aufgaben, die bewerkstelligt werden müssen.

Zu Beginn sind diese noch einfach, denn sie lauten beispielsweise "Zerschmettere drei Felsen", ?Fange zwei Pinguine", Lande aufrecht nach einem Rückwärtssalto" oder "Springe 80m". Natürlich werden diese Aufgaben von Level zu Level schwieriger. Am Ende eines jeden Spiels gibt es dann eine Medaille.

Hier gibt es den offiziellen Trailer:



Die Abfahrten werden mit allerlei Gimmicks abwechslungsreich gestaltet. Man fährt beispielsweise auf Pinguinen, Yetis, Mammuts oder auf schrägen Vehikeln wie Schneemobilen oder Betten. Es geht über steile Abhänge, durch Skihütten, über Sprungschanzen, man slidet auf Seilbahnen oder grinded auf Wolken.

Auch im zweiten Teil besteht das Ziel darin einen hohen Highscore zu erreichen. Dafür könnt ihr im Level aufsteigen, in dem ihr die gestellten Missionen erfüllt. Zudem solltet ihr immer wieder Münzen einsammeln, mit denen ihr im Shop einen neuen Schal, neue Skier, ein besseres Snowboard und mehr kaufen könnt. Auch eure Power-Ups könnt ihr hier mit dem Einsatz von Münzen verbessern. Hier könnte man sich mit In-App-Käufen Vorteile verschaffen, mehr Spaß macht es aber ohne Bezahlung.

Die Steuerung ist super einfach. Mit einem einfachen Fingertipp hüpft ihr über Hindernisse, wer den Finger bei einem weiten Flug gedrückt hält, dreht sich um die eigene Achse. Neu hinzugekommen sind in Ski Safari 2 die Tricks, dank denen ihr mit einem Fingerwisch nach rechts, links, oben oder unten kleine und lustige Tricks machen könnt, die zusätzliche Punkte bringen.

Fazit: Daumen hoch - und ab auf die Bretter oder die Boards. Ein toller Spaß, der Lust auf den kommenden Schnee macht. Falls es diesen Winter noch Schnee geben sollte.

Impressum | office@funkygames.de | Funkygames