Das neue Heimvideospielsystem

Nintendo Switch kommt am 3.3.17

Nintendo hat mit einem neuen Video eine Vorschau auf seine nächste Spielkonsole gegeben. Das Gerät namens Switch kann als eine Art eierlegende Wollmilch-Konsole beschrieben werden. In Kombination mit einem TV-Gerät ist Switch eine Standkonsole, die drahtlos mit einem Controller verbunden ist. Die Seitenteile des Controllers können jedoch bei Bedarf abmontiert und mit einem Teil der Konsole verbunden werden. Ein Teil der Konsole - die Switch Console - kann damit aus dem Standgerät - dem Switch Dock gezogen werden. Der Teil besteht aus einem großflächigen Display, die Controller-Teile flankieren die Seiten. Auf diese Art kann das Gerät mobil verwendet werden.

Zwei Controller in einem

An der Rückseite des Bildschirm-Teiles ist ein Standfuß untergebracht. Die Controller-Teile - namens Joy-Con - lassen sich auch im mobilen Gebrauch abmontieren und ohne Verbindung zum Bildschirm-Teil verwenden. Jeder der beiden Controller-Teile kann offenbar außerdem zu einem eigenständigen Controller werden. Dadurch sind Multiplayer-Spiele für zwei Personen selbst im Mobilgebrauch abgedeckt.

Die Nintendo Switch - bisher unter dem Codenamen NX bekannt - ist die erste neue Spielkonsole, die der japanische Hersteller seit eineinhalb Jahren vorstellt, berichtet Engadget. In dem Vorschauvideo wird die Konsole auch im Einsatz von E-Sports-Profis gezeigt. Wie The Verge berichtet, sollen auch mehrere der Switch-Konsolen miteinander verbunden werden können, um noch größere Multiplayer-Runden zuzulassen. Nintendo positioniert die Switch also als Gerät für alle Situationen und alle Zielgruppen.

Die Nintendo Switch soll im März 2017 auf den Markt kommen, verkündet Nintendo via Twitter. Der Preis soll demnach nicht allzu weit von den Preisen früherer Nintendo-Konsolen abweichen, während der Konzern mit seinen Launch-Titeln offenbar breite Interessensgruppen abdecken möchte. Wir möchten, dass eine breite Basis aus Konsumenten unsere Nintendo-Produkte genießt, aber wir wollen mit unseren Produkten auch die Erwartungen der Konsumenten erfüllen. Ein Anhaltspunkt für den Preis der Switch könnten demnach die Wii und Wii U sein, die ihrer Zeit zu Preisen von 250 beziehungsweise 300 US-Dollar veröffentlicht wurden.

Zahlreiche Dritthersteller wurden bereits als Entwickler für die Switch bestätigt Auch über Spiele ließ der Nintendo-Präsident einige Worte fallen. Zwar ist The Legend of Zelda: Breath of the Wild der bislang einzige bestätigte Launch-Titel der Switch, der Enthüllungstrailer der Konsole ließ aber zumindest einige kurze Blicke auf ein neues 3D-Mario-Spiel und Third-Party-Titel wie Skyrim und NBA 2K zu. Zahlreiche Dritthersteller wurden bereits als Entwickler für die Switch bestätigt und auch Kimishima sagte: [...] Wir glauben, Third-Party-Publisher haben gemerkt, dass ihnen Nintendo Switch die Gelegenheit bietet, neue und aufregende Überraschungen zu kreieren, die mit aktuellen Spielegeräten nicht möglich sind. Bezüglich des zu erwartenden Launch-Lineups äußerte sich der Nintendo-Präsident, die Switch werde eine Vielfalt verschiedener Menschen unterschiedlicher demografischer Gruppen abdecken.

Hier könnt ihr euch die offizielle Vorführung ansehen:



Nintendo Switch erscheint am 3. März 2017 weltweit und soll rund 300 Dollar kosten. Mit Steuern könnte die Switch dann in Deutschland rund 350 Euro kosten. Dieser Preis ist aber noch nicht bestätigt worden.

Impressum | office@funkygames.de | Funkygames