Microsoft plant Nicht stören-Modus
Microsoft plant Nicht stören-Modus
ANZEIGE

Microsoft hat jetzt einen neuen Jahresbericht veröffentlicht. Eine enorme Zahl: Im vierten Quartal des laufenden Geschäftsjahres  stieg die Anzahl der weltweit (monatlich) aktiven Xbox-Live-Nutzer auf 53 Millionen*. Im Vorjahr waren es “nur” 49 Millionen. Die Aktie des Unternehmens steigt nachbörslich um 1 Prozent.

Insgesamt sind die Einnahmen aus dem Spielesegment um 44 Millionen Dollar gestiegen – das ist ein Plus von drei Prozent zum Vorjahr. Insgesamt gibt es einen Umsatz-Anstieg von 3 Prozent in Microsofts kompletter Gaming-Sparte. In Sachen Software und Services verzeichnet Microsoft sogar ein Wachstum von 11 Prozent.

So sieht die neue Xbox One X aus

Laut dem Unternehmen waren das Software-Angebot und die Services (Xbox Live, Xbox Game Pass und der Streaming-Dienst Mixer) für die Steigerung verantwortlich.

Hier könnt ihr euch den Bericht durchlesen.

*Gezählt wurden Nutzer auf Xbox 360, Xbox One, PC und mobilen Geräten.

ANZEIGE
TEILEN
Vorheriger ArtikelKommt bald der Nintendo 64-Mini?
Nächster ArtikelMidva: Wimmelbildspiel
Marion
Ich bin seit Ewigkeiten in der Gamesbranche tätig (BILD, GIGA etc.) und erlaube mir den Luxus, nur über die Spiele zu berichten, die ich auch wirklich mag. Meine Lieblingskonsole ist aktuell Nintendos Switch - und mein iPhone. Mein aktuelles Lieblingsspiel: Fortnite!