Portal Knights
ANZEIGE

In Portal Knights erlebt ihr eine abwechslungsreiche 3D-Sandbox-Welt, in der ihr Häuser und Gegenstände selbst craften könnt. Außerdem könnt ihr actionreiche Third-Person-Kämpfe erleben, mit unterschiedlichen Charakterklassen, wie zum Beispiel Magier, Krieger oder Waldläufer.

Anders als in Minecraft startet Portal Knights mit der Erläuterung der Hintergrundgeschichte in das Abenteuer. Böse Mächte haben die Welt in Einzelteile zersplittert, mit Hilfe von Portalen könnt ihr aber zwischen Wäldern, Wüsten und Steppen hin- und herreisen. Beginnt eure Reise als Krieger, Magier oder Waldläufer. Besiegt beeindruckende Monster und epische Endgegner, während ihr Ressourcen sammelt, um mächtige Waffen, Rüstungen und Zauber herzustellen, die euch beim Abenteuer helfen.

Portal Knights ist ein actionreiches Craftimg-Game

Bevor man in das luftige Splitterarchipel entlassen wird, muss man sich aber erst einen neuen Helden basteln. Neben Name, Aussehen und Geschlecht, darf auch eine von drei Charakterklassen gewählt werden: Als Krieger ist man besonders widerstandsfähig und mit Schwertern und Äxten hauptsächlich im Nahkampf aktiv.

Als flinker Waldläufer vertraut man hingegen eher darauf, seine Gegner mit Pfeil und Bogen auf Abstand zu halten. Und als Magier setzt man natürlich primär auf seine Zauberkräfte. Eine praktische Zielaufschaltung gibt es dabei für alle drei Klassen.

Reist zwischen den Welten, indem ihr Portalsplitter sammelt und die uralten Tore wieder aufbaut. Lernr mehr als 100 unvergessliche NSCs kennen, schafft euch ein Haustier an und erlebt dynamische Events, die in Echtzeit stattfinden. Baut ein perfektes Heim und wählt aus Dutzenden von Materialien und Einrichtungsgegenständen, um es zu personalisieren.

Wer noch mehr Stauraum benötigt, stellt wie in MineCraft aus passenden Rohstoffen Truhen und weiteres Mobiliar her. Die Möglichkeiten sind vielfältig, aber doch überschaubar. Wer will, kann sogar Ackerbau betreiben und in mühseliger Kleinarbeit ganze Siedlungen errichten – vorgegebene Gebäudepläne gibt es keine.

Fazit: Wenn man über das Spiel meckern will, gibt es einiges zu sagen. Die Ego-Perspektive nervt ein wenig, es gibt einige Bugs im Spiel (immer noch) und auch das Menü ist nicht mehr als gut. Aber dafür ist die Grafik toll. Und die Musik nervt auch nicht. Im Gegenteil. Ich finde, Portal Knights ist es ein kurzweiliges Spiel mit netter Atmosphäre. Sowohl im Multiplayer als auch im Splitscreen von der Couch macht es Riesenlaune, die sehr unterschiedlichen Welten zu erkunden. Diese hätten aber auch noch ein bisschen größer ausfallen dürfen. Dennoch, der Kauf lohnt sich. Der Preis: Knapp 28 Euro.

Anzeige: Hier könnt ihr das Spiel bestellen

Hier geht es zur offiziellen Seite

ANZEIGE
TEILEN
Vorheriger ArtikelUncharted: The Lost Legacy
Nächster ArtikelMipumi Games: The Lion’s Song
Ich bin seit Ewigkeiten in der Gamesbranche tätig (BILD, GIGA etc.) und erlaube mir den Luxus, nur über die Spiele zu berichten, die ich auch wirklich mag. Meine Lieblingskonsole ist aktuell Nintendos Switch - und mein iPhone. Mein aktuelles Lieblingsspiel: Fortnite!