23 neue Pokémon erhältlich
23 neue Pokémon erhältlich - welche das sind und vieles mehr, erfahrt ihr hier
ANZEIGE

Niantic hat dem Spiel Pokémon GO 23 neue Pokémon gegönnt. Die Entwickler verraten auf ihrem eigenen Blog aber nicht, welche Taschenmonster das sind. Es gibt aber spitzfindige Spieler, die bereits 23 neue Pokémons entdeckt haben.

“Ab heute erscheinen 23 zusätzliche Pokémon, die zuerst in der Hoenn-Region in den Videospielen Pokémon Rubin und Pokémon Saphir entdeckt wurden, zum ersten Mal in Pokémon Go”, kommentieren die Entwickler.

23 neue Pokémon erhältlich – und das sind sie

So lautete gestern Abend die Nachricht und ab 22 Uhr war es dann soweit. Die neue Pokémons erschienen im Spiel.


Im Pokémon Go Update sind unter anderem Lunastein, Sonnfel und Knacklion dabei. Das hellgelbe Pokémon Lunastein selbst existiert erst seit der dritten Generation – und gemeinsam mit Sonnfel bildet es ein Duo.

Dies sind weitere neue Pokémon und ihre Weiterentwicklungen

  • Flurmel, Krakeelo, Krawumms
  • Nasgnet
  • Camaub, Camerupt
  • Qurtel
  • Stollunior, Stollrak, Stolloss (als Level 4 Raidboss im Spiel)
  • Puppance, Lepumentas
  • Liliep, Wielie
  • Anorith, Armaldo

Die neuen Pokémons sind bereits in der Spielwelt unterwegs, lassen sich finden und fangen. Zur neuen Welle der 23 Gen 3-Monster gehören auch ein paar, die sich in ihrer schillernden Form zeigen. Einige Trainer präsentierten beispielsweise ihren Stollunior und dessen Entwicklungen in der Shiny-Form.

Super-Brutmaschinen im Shop

23 neue Pokémon erhältlichZusätzlich zu den neuen Pokémon startet Niantic laut eigenen Tweets bis zum 1. Februar zudem zwei Aktionen rund um das Eier-Ausbrüten. Bis Februar sind die bisher nur in Paket-Angeboten erhältlichen Super-Brutmaschinen auch separat im Ingame-Shop erhältlich.

Dass am 24. Februar der nächste Community Day ansteht, werden Fans bereits wissen. Pokémon des Tages wird übrigens das Drachen-Monster Dratini sein – so viel steht schon fest. Zusätzlich gibt es den dreifachen Sternenstaub beim Pokémon-Fang, zudem werden die Lockmodule drei Stunden anhalten. Welche exklusive Attacke es beim 2. Community Day jedoch beherrschen wird, wird Niantic vermutlich erst kurz vor dem Community Day verkünden.

Pokémon Go ist für Android und iOS erhältlich – hier erhaltet ihr mehr Infos über das weltweit so beliebte Spiel.

ANZEIGE
TEILEN
Vorheriger ArtikelUbongo ist ein wildes Legespiel
Nächster ArtikelA Hat in Time ist ein niedlicher Plattformer
Marion
Ich bin seit Ewigkeiten in der Gamesbranche tätig (BILD, GIGA etc.) und erlaube mir den Luxus, nur über die Spiele zu berichten, die ich auch wirklich mag. Meine Lieblingskonsole: Nintendo Switch. Mein Lieblingsspiel ist aktuell Playdead's INSIDE .